p.machinery - Neuerscheinungen

Das Forum für Ankündigungen über Science Fiction & Fantasy-Neuerscheinungen im Printbereich! Schamlose Eigenwerbung ist erlaubt! ;-)
Forumsregeln
Dies ist ein Forum für Buch-Neuerscheinungen. Büchermacher und Autoren: Hier erreicht ihr direkt eure Zielgruppe!
Schamlose Eigenwerbung ist hier explizit erlaubt! ;-)
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

Einmal Leben und zurück
Die Autobiografie des Gerd Scherm
Außer der Reihe 63
p.machinery, Winnert, Oktober 2021, 208 Seiten, Hardcover
ISBN 978 3 95765 263 8 – EUR 39,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 834 0 – EUR 9,99 (DE)

Bild

Über dieses Buch:

»Lieber Gerd, heute während meiner schlaflosen Nacht war ich bei Dir, mit Dir, in Deinen Texten, die auch in mir einiges nach oben geschwemmt haben. Was für ein reiches, aber auch verwundetes Leben Du hast. Was Du alles ins Leben gebracht hast, durchgestanden und bewältigt hast. Ich liebe die Tiefe, die Differenziertheit Deiner Sprache. Ich assoziiere sie mit der Musik von Henry Purcell, warum auch immer.
Ich könnte stundenlang über Deine Texte sprechen, aber ich belasse es beim Fazit: Du hast mir heute meine Nacht mit Deinen Worten gerettet.«

Irmtraud Tarr
Konzertorganistin, Autorin und Psychotherapeutin

https://www.pmachinery.de/?p=8205


My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

Victor Boden
DAS BLAUE ENDE DER ZEIT
AndroSF 126
p.machinery, Winnert, Januar 2022, 644 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 260 7 – EUR 23,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 837 1 – EUR 5,99 (DE)

Bild

Nach meinem fluchtartigen Sprung durch dieses flirrende Energienetz landete ich mehr tot als lebendig in einer zerstörten, offenbar asiatischen Stadt. Dort traf ich auf meine Frau und die Kinder, die angeblich nie existiert hatten. Doch Nora war nur gekommen, um mir den absurden Auftrag zu geben, die Erde und das Universum zu vernichten.
Noch ahnte ich nicht, dass ich zur Schlüsselfigur einer kosmischen Krise mutiert und bereits die halbe Galaxis hinter mir her war.

Victor Boden, *1958, ursprünglich gelernter Modellbauer, bildete sich autodidaktisch zum Grafiker aus, veröffentlichte Comic-Storys (teils unter dem Pseudonym Alexander Schwarzberg) unter anderem in SCHWERMETALL. War zwischenzeitlich Tagelöhner, Barkeeper, Postfahrer, Geschäftsinhaber und illustriert heute gelegentlich Familienspiele. Lebt derzeit in Freiburg. Veröffentlichungen in EXODUS, NOVA und diversen Anthologien. www.pseudoraum.com

https://www.pmachinery.de/?p=8211


My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

Ellen Norten (Hrsg.)
DAS ALIEN TANZT IM SCHLARAFFENLAND
Schmackhafte SF und Fantastik aus einem hungrigen Universum
AndroSF 148
p.machinery, Winnert, Januar 2022, 272 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 269 0 – EUR 15,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 829 6 – EUR 4,99 (DE)

Bild

Wie Aliens aussehen, darüber kursieren die vielfältigsten Fantasien. Ob tentakelbewehrt, winzig klein, riesengroß oder schlichtweg die altbewährten grünen Männchen, gesehen hat sie noch niemand und so sind unserem Schöpfergeist keine Grenzen gesetzt. Doch bei allen Spekulationen dürfte eines wohl zutreffen – zum Leben, und das wollen wir unseren außerirdischen Mitbewohnern ja wohl zugestehen – gehört Energie. Bezeichnen wir dies als Essen, so ist der Schritt zum Schlemmen gar nicht so weit. Warum sollte es einer anderen Wesensform nicht auch munden – vorausgesetzt sie hat einen Mund oder warum sollte ihr die Energiezufuhr nicht Spaß bereiten – lustvolles Schmausen könnte es auch auf anderen Planeten geben.

Zweiundzwanzig Mahlzeiten in zweiundzwanzig Geschichten. Mal sind die Aliens bei uns zu Gast, mal werden wir in fernen Welten bewirtet, oder wir sind die stillen Beobachter, die sich an Festlichkeiten, Liebesmahlzeiten oder auch an finaler Kostverarbeitung ergötzen.

---
Aus der Nähe betrachtet sah der Puddingberg noch viel appetitlicher aus. Und es war eine riesige Portion. Da würde doch bestimmt niemand was dagegen haben, wenn er davon probierte. Vielleicht merkte man es nicht einmal. Er würde nur ein wenig kosten und die Stelle wieder glatt streichen.
Er hob den Löffel und …
»Barry«, sagte eine Stimme von der Tür. Sein Körper erstarrte mitten in der Bewegung.
Es war Laura. Sie kam herein, stemmte die Hände in die Hüfte und begann zu grinsen. »Du willst doch nicht etwa meinen Außerirdischen essen?«
(Thomas Neu)
---

Mit Geschichten von Volker Adam, Claudia Aristov, Kristina Baumgarten, Andreas Fieberg, Marianne Labisch, Marcel Michaelsen, Wolfgang Mörth, Jasmin Mrugowski, Thomas Neu, Monika Niehaus, Ellen Norten, Nadine Opitz, Kai Riedemann, Jol Rosenberg, Rainer Schorm, Johann Seidl, Nob Shepherd, stok, Achim Stößer, Marcel Streit, Jörg Weigand, Karla Weigand

https://www.pmachinery.de/?p=8223


My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

Ray Müller
ODYSSEE EINES UNVERNÜNFTIGEN
Zwischen den Stühlen 1
Zwischen den Stühlen @ p.machinery, Winnert, Januar 2022, 396 Seiten
Paperback: ISBN 978 3 95765 267 6 – EUR 14,90 (DE)
Hardcover: ISBN 978 3 95765 268 3 – EUR 26,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 830 2 – EUR 6,99 (DE)

Bild

Ein Mensch erkundet die Welt – mit Filmteam oder allein. Er spürt den magischen Orten dieses Planeten nach, erkundet ferne Länder und fremde Kulturen. Immer wieder setzt er sich aus Neugierde ungeahnten Gefahren aus, mitunter auch denen erotischer Fantasien.
Zurück im bundesdeutschen Alltag versucht der Autor, die Erinnerung an seine Abenteuer kritisch zu hinterfragen. Mit Spannung und Witz reflektiert er seine Reisen. Dabei wirft er auch einen frischen Blick auf seine Umgebung zu Hause, in der er sich neu zurechtfinden muss.
Am Ende kommt er dabei auch den großen Fragen des Lebens näher: der Magie der Liebe, den Grenzen der Freiheit und dem Sinn des Lebens.
Ein Buch für Menschen, die neugierig sind und gerne reisen. Nicht nur physisch, auch in Gedanken, nicht nur in die äußere Welt, sondern auch in die innere.

Ray Müller studierte Anglistik, Romanistik und Film in München, London und Montpellier. Er arbeitet als Regisseur und Autor (Drehbücher, Romane).
Seine Arbeit wurde mit zahlreichen internationalen Filmpreisen ausgezeichnet.
Er lebt im Süden von München. Weitere Informationen: www.ray-mueller.com

https://www.pmachinery.de/?p=8274


My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

NOVA 31
Magazin für spekulative Literatur
p.machinery, Winnert, Januar 2022, 328 Seiten, Paperback
ISSN 1864 2829
ISBN 978 3 95765 270 6 – EUR 17,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 828 9 – EUR 5,99 (DE)

Bild

NOVAstorys

Maike Braun: Die Retardierten
C. M. Dyrnberg: Fast Forward
J. A. Hagen: Am Scheideweg
Lars Hannig: Ein Shoppingmall-Sonnenaufgang
Karsten Kruschel: Unverbaubarer Blick über die Bucht
Dirk Alt: Die Chimäre
Thomas Grüter: Der Gast
Frank Neugebauer: Biofilm 1983
Iván Molina: Deutsche Einsamkeit
Michael K. Iwoleit: Briefe an eine imaginäre Frau

NOVAsekundär

Wolfgang Asholt: Vom Terrorismus zum Wandel durch Annäherung. Houellebecqs Unterwerfung
Manuel Mackasare: Die Natur übertreffen. Ernst Jüngers Gläserne Bienen (1957) aus futurologischer Perspektive

Helmut Wenske – ein Kurzporträt

https://www.nova-sf.de/?p=1449


My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

Michael Haitel & Jörg Weigand (Hrsg.)
GESPIEGELTE FANTASIE
Franz Rottensteiner zum 80. Geburtstag
AndroSF 149
p.machinery, Winnert, 18.Januar 2022, 296 Seiten, Paperback
ISBN 978 3 95765 266 9 – EUR 17,90 (DE)
E-Book: ISBN 978 3 95765 831 9 – EUR 4,99 (DE)

Bild

Er ist unbezweifelbar einer der besten Kenner des Fantastischen und der Science-Fiction-Literatur im deutschen Sprachraum, also in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Eigentlich sogar weltweit. Er ist kompetent in seinem Urteil – soweit das Beurteilte innerhalb der von ihm selbst gesetzten Grenzen der literarischen Qualität liegt. Er ist selbstbewusst in seinem Urteil und wenig flexibel gegenüber allen Meinungen anderer, die seinen Anforderungen von Qualität nicht genügen.
Franz Rottensteiner ist ein Spezialist. Er ist gut auf seinem Gebiet und wie alle, die innerhalb ihres Sachgebietes ausgewiesen gut sind, ist er apodiktisch in seinen Forderungen und Begutachtungen. Er ist daher ein gefürchteter Kritiker.
Franz Rottensteiner ist ein reger Herausgeber, Lektor und Kritiker, ein unermüdlicher Herausgeber, dessen Bemühungen sogar in den fernen USA zu Buche schlagen.
Der Herausgeber Franz Rottensteiner hat eine große literarische Bandbreite bei den Themen, die von ihm berücksichtigt werden: Neben Science-Fiction und klassischer Fantastik bearbeitet er auch – mit Einschränkungen – den Horror. Dazu kamen einige Zeit lang Auswahlen von Märchen, Sagen und Legenden aus aller Herren Länder, dazu Geister- und Gespenstergeschichten.
Franz Rottensteiner feiert am 18. Januar 2022 seinen achtzigsten Geburtstag – und Freunde, Weggefährten und Fans zollen ihm in diesem Buch Respekt und Ehre.

https://www.pmachinery.de/?p=8360


My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Benutzeravatar
Gernot
BNF
BNF
Beiträge: 554
Registriert: 21. November 2011 14:24
Bundesland: Steiermark
Land: Österreich
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von Gernot »

Jetzt habe ich mich kurz einmal gewundert, dass sich ein Suhrkamp-Buch in diesen Thread eingeschlichen hat.
Die Umschlaggestaltung ist eine nette und ausgesprochen passende Idee, My! :prima:

Hoffentlich hat Suhrkamp nichts dagegen.
Das Fliegen wird erst möglich, wenn zuvor vom Fliegen geträumt wurde. (Stanislaw Lem)

https://schatzdorfer-graz.at/Gernot
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

Gernot hat geschrieben: 19. Januar 2022 21:16 Hoffentlich hat Suhrkamp nichts dagegen.
Eher unwahrscheinlich, denke ich. Zum einen ist im Impressum eine Angabe zu den Schöpfern der Optik enthalten. Zum zweiten ist die Phantastische Bibliothek lange Vergangenheit, der Zusammenhang zu Franz Rottensteiner aber immer noch bestens in Erinnerung. Und zum dritten ist Suhrkamp mit einer Bibliografie der Phantstischen Bibliothek im Buch enthalten (dank Rainer Schorms Beitrag).

My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Benutzeravatar
Shock Wave Rider
Statistiker des Forums!
Statistiker des Forums!
Beiträge: 9883
Registriert: 20. Juli 2003 21:28
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Moreau/Wipperfürth/Kugler (Hg.) "EXODUS 43"
G. Grass "Im Krebsgang"
Wohnort: München

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von Shock Wave Rider »

Den Rottensteiner-Band sollte man stilecht nur als Paperback erwerben. Das Design finde ich übrigens auch sehr gelungen. :prima:

Hat die TB-Ausgabe auch die gleichen Abmessungen wie die alten Suhrkamp-TBs?

fragt
Ralf
Shock Wave Riders Kritiken aus München
möchten viele Autor'n übertünchen.
Denn er tut sich verbitten
Aliens, UFOs und Titten.
Einen Kerl wie den sollte man lünchen!
Benutzeravatar
My.
SMOF
SMOF
Beiträge: 1993
Registriert: 13. Februar 2007 19:49
Bundesland: Schleswig-Holstein
Land: Deutschland
Wohnort: Winnert
Kontaktdaten:

Re: p.machinery - Neuerscheinungen

Ungelesener Beitrag von My. »

Shock Wave Rider hat geschrieben: 20. Januar 2022 13:22 Hat die TB-Ausgabe auch die gleichen Abmessungen wie die alten Suhrkamp-TBs?
Nein. Es hat AndroSF-Standardmaße = 127 x 203 mm.

My.
| p.machinery Michael Haitel
| Norderweg 31 · DE-25887 Winnert
| michael@haitel.de
| www.pmachinery.de
| Mitglied im Verein Deutsche Sprache e.V. (VDS www.vds-ev.de)
| Mitglied im Verband der freien Lektorinnen und Lektoren e.V. (VFLL www.vfll.de)
Antworten