Inversionen - Ian Banks

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

So, Zeit für ein bischen Kultur:

Bild

Wo bei ich mir fast sicher bin das ich das Buch icht einmal sondern schon zweimal gelesen habe. (ich hab deswegen das alte Cover verlinkt, ich meine ich hätte das in den 90ern an einem Bahnhof gekauft).

Und ich bin mir fast sciher das ich die geschichte noch ein zweites Mal gelesen habe, aber runtergedampft auf eine Kurzgeschichte? Oder wars eine Kurzgeschichte?

Wie dem auch sei, worum es in diesem Kulturroman geht: ein Planet ohn Technik der an altmodischen Trationen festhällt und auf dem (lauft Klappentext) Aussteigert der Kultur herumhängen.

Geschrieben wird das, meine ich, aus der Sicht eines Primitiven, der vor allem das zusammenleben mit einer Ärztin beschreibt, die, so meine ich, aus der Kultur kommt. Außerdem wird die eine Messerdrohne dabei gehabt haben, wenn ich mich richtig erinnert gehabt haben werde.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Fjunch-Klick
SMOF
SMOF
Beiträge: 1920
Registriert: 24. November 2003 18:18
Bundesland: SH

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Fjunch-Klick »

Wird sie.
Abzugeben: Booklooker
Benutzeravatar
lowcut
BNF
BNF
Beiträge: 805
Registriert: 26. September 2005 15:44

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von lowcut »

Es gibt zwei Handlungsstränge, die erst am Ende irgendwie zusammenkommen. Ich kann mich aber nur noch düster an das Buch erinnern.
natura non facit saltus

Zur Zeit lese ich:
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

010%

Die beisten Handlugnsstränge wähen wohl: die Ärzting und der Leibwächter.

ICh weiß noch immer nicht was die Leute aus der Kultur heraustreibt, wenn die morgen vor meiner Haustür stehen würde, ich würde sofot unterschreiben.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

20%

Medizinische Behanldungen und ein Attentat.

Liest isch bis jetzt wie ein gnerischer Fantasyroman, bin nicht so beeindruckt.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

40%

Die Verwerfung tut sich auf: auf der einen Seite haben wie den "König" (mit seiner Ärzting), auf der anderen Seite haben wir den Protektor (und seinen Leibwächter).

Und der Leibwächter erzählt eine Geschichte vom Schlaraffenland, und zwei Cousinen die eine auseinandersetzung haben: Soll man andere Leute zu Schlaraffen machen oder nicht? Naja, wissen wir ja schon.

Die Frage ist jetzt: wer ist wer? Wer will diese Leute in die Kultur führen und wer will es nicht? Das Buch geitzt ein wenig mit Details, wir wissen das die Welt schlecht ist (weil es nicht die Kultur ist), aber wer steht für welche Überzeugung? Man möchte sagen: klar, die Ärztin will den Leuten helfen, die ist klar die die pro-Kultur ist...

...aber was macht die schon um ihr Ziel zu erreichen? Bei einem König herumgammeln. Naja. Ein "guter" König, wenns sowas gibt, der aber auch einen Foltermeister hat (wie wir aus Kapitel 1 wissen).

Und der Protektor? Ob der wirklich für das Gut ein der Welt steht? Aber vielleicht sieht ja der Leibwächter etwas ihn ihm, und der leibwächter ist pro Kultur, wer weiß.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Fjunch-Klick
SMOF
SMOF
Beiträge: 1920
Registriert: 24. November 2003 18:18
Bundesland: SH

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Fjunch-Klick »

Der Foltermeister bekommt noch einen Auftritt. Und wenn ich mich recht entsinne, gibt’s noch Diskussionen. Aber glaube ich keine großen Entscheidungen.
Abzugeben: Booklooker
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Da erwarte ich mir auch gar nicht viel.

45%

Kranke Leute, eine Verschwörung gegen die Ärztin, unnötig komplizierte Liebe beim Leibwächter.

Der erzählt weiterhin Geschihten aus dem Schlaraffenland. Ich weiß schon gar nicht mehr wer von den beiden beschriebenen Figuren für was steht. In der Geschichte bekommt die vertrauenseelige Figur einen Schag auf den kopf und eine dreieckige Narbe. Ich nehme an: das wird wohl die Ärztin sein, aber das wäre irgendwie eine langweilige Enthüllung.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

70

Naja, es passiert nciht viel. Die welt ist voll mit mittelalterlichen (?) Lustbarkeiten und Grausamkeiten und der Leibwächter erzählt Geschichten.

Ein Herzog wird ermordet.... von einer Drohne? Zumindest die Ärztin findet das komisch... ich aber auch. Bringt die Kultur jetzt einfach so Babaren um? Und wenn ja wer, die Ärtzin wars offenscihtlich nicht, hat ihr Doch da Eigeninitiative ergriffen? Oder magische Fernwirkung vom Leibwächter von der anderen Seite der Welt aus unbekannten Gründen?

Eher unbefriedigent.

Es gibt auch eine Stelle wo die Ärztin überfallen wird un den Unholden wird übel mitgespielt. Da frag ich mich: wozu ist ds überhaupt im Buch drinn. Jemand der die ersten 5 Kulturbücher gelesen hat wird davon nicht vom Hocher gehauen und jemand der das nicht hat auch nicht.

Das ist alles bis jetzt ein eher langweiliges Buch, vor allem nach "The Hammer"
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

85%

Der Leibwächter bekommt eine Vortrag von einer Bewohnerin den Planeten, ihre Meinung: alles Scheiße hier. Wir könnten gut sind, sind es aber nicht, deswegen: alles schlimm

Und der Leibwächter fühlt sich ertappt und muss sich rechtfertigen. Er könnte ja auch besser sein und ist es aber nicht, heißt: er ist genauso ein Bastard wie jeder andere auf dem Planeten.

Das ist so typisch für die Kultur, die hat diesen Universalitätsanspruch: Wir sind die guten, kannst es auch anders machen nur dann wirds hat Scheiße. Und da hat sie recht, die Kultur. Und der Leibwächter hat (vermutlich) Unrecht, vermutlich weil ich noch nicht weiß ob der jetzt pro der contra Kultur ist.

Achso, auch die Ärtzin bekommt eine Klatsche, aber ich finde das eher einen geringeren Rückschlag. Ich hoffe nicht das das alles auf diese Einerseits-Andererseits-Ying-Yang Lösung hinausläuft. Ich mag die Kultur lieber wenn sie sich einmischt.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Benutzeravatar
Knochenmann
Der Sailor-Mod
Der Sailor-Mod
Beiträge: 13317
Registriert: 26. April 2004 19:03
Land: Österreich!

Re: Inversionen - Ian Banks

Ungelesener Beitrag von Knochenmann »

Fertig

Bis zum Ende keine Überraschungen.

Bleibt anzumerken: komischer Schreibstiel, zum einen relativ im Präsenz, zum anderen wird klar das das alles JAhrzente nach den Ereignissen geschrieben wurde. Dazu kommt: der Gehilfe schreibt ja einen Bericht an jemanden... nur tut er das ja nicht, weil Jahrzehnte später. Und dann betritt diese Person den Raum, und das wechselt in de zweite Person? Schwierig.
Als ich jung war, war der Pluto noch ein Planet

Mod-Hammer flieg und sieg!


Alle Bücher müssen gelesen werden
Antworten