Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Science Fiction in Buchform
Benutzeravatar
breitsameter
Ghu
Ghu
Beiträge: 12098
Registriert: 25. Dezember 2001 00:00
Bundesland: Bayern
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: »The Gone World« von Tom Sweterlitsch
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von breitsameter »

Alastair Reynolds hat einen Vertrag über zehn Romane mit Gollancz abgeschlossen - ein Vertrag, der beinhaltet, daß er in den nächsten zehn Jahren diese zehn Romane schreibt und abliefert. Und dafür gibt's 1 Million £!
Science fiction author lands £1m book deal
Space opera supremo Alastair Reynolds scores unprecedented 10-year, 10-book deal from Gollancz for his 'mean line in alien cultures and technology'

As banks struggle and businesses collapse, the science fiction writer Alastair Reynolds is making his own contribution to the flagging UK economy, signing an unprecedented 10-book deal with Gollancz worth £1m.

Reynolds, who has published eight novels with the Orion imprint Gollancz since his 2000 debut, Revelation Space, said he was "amazed and thrilled" to commit himself to the same publisher for the next decade. "It gives me a huge amount of security for the next 10 years," he said, "and writers don't have a lot of security. Even at the best of times you're worrying about the next deadline, the next contract. To have that in place is fantastic for me."

He has always struggled to write when his future has been uncertain, he continued, so he's delighted to be able to start "thinking strategically ... not just thinking one book ahead, but 'where do I want to be in four books?'" (...)

Reynolds himself was unconcerned by any pressure the new contract might bring. "I just let that wash over me," he said. With its first three books already mapped out – an African-inflected trilogy charting how humanity might go on to conquer the solar system and the galaxy – he's also confident that he'll be able to come up with the goods. "Hopefully over the last ten years I've demonstrated an ability to deliver books on time," he said.
Quelle: http://www.guardian.co.uk/books/2009/ju ... pound-deal
gefunden Dank Dirk van den Booms Blog!
Echte Vampire schillern nicht im Sonnenlicht, sie explodieren. Echte Helden küssen keinen Vampir, sie töten ihn.

Benutzeravatar
upanishad
SMOF
SMOF
Beiträge: 1538
Registriert: 24. Februar 2004 19:43
Land: Deutschland
Wohnort: Westfalen

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von upanishad »

Tja, hätten die mich mal gefragt - ich hätte denen einenen besseren Preis gemacht. :wink:

Schön zu lesen, das SF zumindest nicht für alle Autoren brotlose Kunst ist. :beanie:
so everything is meaningless and so we carry on
until we face the consequence of everything we've done

:bayern: :headbanger:

Benutzeravatar
Xabbu
Fan
Fan
Beiträge: 24
Registriert: 2. Mai 2003 19:49
Land: Deutschland
Wohnort: Nördlingen

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von Xabbu »

Besonders viel ist da aber nicht gerade....8000€ im Monat. Und jetzt zählt Reynolds sicherlich zu den bekannteren, da möchte ich ja nicht wissen, was der Durchschnittsautor bekommt!

Liebe Grüße
xabbu

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10278
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

das ist falsch gerechnet, weil dazu noch die tantiemen seiner bisherigen bücher kommen. außerdem dürfte es sich bei der einen million nur um das basishonorar handeln, nicht um die ebenfalls zu erwartenden tantiemen bei verkauferfolg. ebenfalls nicht inbegriffen sind lizenzeinnahmen.

damit dürfte reynolds reales einkommen bei 10.000 bis 15.000 monatlich liegen. was ich jetzt als nicht soooo ärmlich ansehen würde, aber ich würde auch 8.000 als gut ansehen. aber wer bin ich denn ...

Benutzeravatar
Xabbu
Fan
Fan
Beiträge: 24
Registriert: 2. Mai 2003 19:49
Land: Deutschland
Wohnort: Nördlingen

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von Xabbu »

L.N. Muhr hat geschrieben:das ist falsch gerechnet, weil dazu noch die tantiemen seiner bisherigen bücher kommen. außerdem dürfte es sich bei der einen million nur um das basishonorar handeln, nicht um die ebenfalls zu erwartenden tantiemen bei verkauferfolg. ebenfalls nicht inbegriffen sind lizenzeinnahmen.

damit dürfte reynolds reales einkommen bei 10.000 bis 15.000 monatlich liegen. was ich jetzt als nicht soooo ärmlich ansehen würde, aber ich würde auch 8.000 als gut ansehen. aber wer bin ich denn ...

:prima: ...ok, das wusste ich nicht! Also natürlich würde ich mich auch über 8000€ mtl. freuen, aber ich bereite mit meinem Job auch nicht anderen Menschen so viele spannende und vergnügliche Stunden ;-)!

Liebe Grüße
xabbu
Zuletzt geändert von Xabbu am 25. Juni 2009 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10278
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

lehrer halt ... :teufel: :rotfl:

Torsten
SMOF
SMOF
Beiträge: 1163
Registriert: 17. November 2008 10:57
Land: Deutschland
Wohnort: Marschmensch

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von Torsten »

L.N. Muhr hat geschrieben:das ist falsch gerechnet, weil dazu noch die tantiemen seiner bisherigen bücher kommen. außerdem dürfte es sich bei der einen million nur um das basishonorar handeln, nicht um die ebenfalls zu erwartenden tantiemen bei verkauferfolg. ebenfalls nicht inbegriffen sind lizenzeinnahmen.

damit dürfte reynolds reales einkommen bei 10.000 bis 15.000 monatlich liegen. was ich jetzt als nicht soooo ärmlich ansehen würde, aber ich würde auch 8.000 als gut ansehen. aber wer bin ich denn ...
Äh, Ihr habt die Kursdifferenz zwischen Pfund und Euro berücksichtigt...?
Würde gerne lesen: Einen neuen Roman von Caroline Janice Cherryh

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10278
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

ich nicht, ich hab mich da auf meinen vorredner verlassen. deswegen nenne ich auch gar keinen währungsnamen. ;)

Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von Mort »

Xabbu hat geschrieben:Besonders viel ist da aber nicht gerade....8000€ im Monat. Und jetzt zählt Reynolds sicherlich zu den bekannteren, da möchte ich ja nicht wissen, was der Durchschnittsautor bekommt!
Der Durchschnittsautor, also nicht King, Rowling und Konsorten, würde sich ein Loch in den Bauch freuen, wenn er so eine Summe bekäme. Du mußt dabei bedenken, daß die meisten(?) Autoren Lesereisen, Vorträge und Signierstunden ja nicht nur als Werbung für sich und ihr Werk ansehen, sondern als zusätzliche Einnahmequellen. Und das sind die Glücklichen. Andere müßen zusätzlich noch einer "richtigen" Arbeit nachgehen, um über die Runden zu kommen.

Vom Schreiben alleine können wohl nur die wenigsten leben.

L.N. Muhr hat geschrieben:[...]außerdem dürfte es sich bei der einen million nur um das basishonorar handeln, nicht um die ebenfalls zu erwartenden tantiemen bei verkauferfolg. [...]
Woraus ergibt sich das? Ich habe das jetzt so verstanden, daß die Million Pfund eben kein Basishonorar, Signing Fee oder ähnliches ist, sondern schlicht ein Vorschuss auf die zu erwartenden Tantiemen aus diesen zehn Büchern, d.h. neues Geld wird erst dann wieder fließen, wenn der Verlag den Vorschuss wieder drin hat: Also, wenn das erste Buch ein Megaseller ala Twilight wird, schon bei diesem Buch; wenn aber alle Bücher nur so vor sich herdümpeln, womöglich niemals.

Wenn Du richtig liegst, ist das dann aber ein ganz fantastischer Vertrag für Mister Reynolds.

Benutzeravatar
Pogopuschel
SMOF
SMOF
Beiträge: 3638
Registriert: 7. Juli 2004 23:34
Land: Deutschland
Wohnort: Westerwald

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von Pogopuschel »

Ist aber auch ein ganz schöner Druck unter den er sich da setzt 1 Million hin oder her. Er muss jedes Jahr ein Buch abliefern. Eine Verpflichtung für die nächsten 10 Jahre.
Steven Erickson hat auch so eine 10 Jahresvertrag und soll sich schon tierisch darauf freuen, endlich wieder "frei" zu sein.
Ich würde bei so einem Angebot aber auch nicht Nein sagen.

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10278
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Mort hat geschrieben:
L.N. Muhr hat geschrieben:[...]außerdem dürfte es sich bei der einen million nur um das basishonorar handeln, nicht um die ebenfalls zu erwartenden tantiemen bei verkauferfolg. [...]
Woraus ergibt sich das? Ich habe das jetzt so verstanden, daß die Million Pfund eben kein Basishonorar, Signing Fee oder ähnliches ist, sondern schlicht ein Vorschuss auf die zu erwartenden Tantiemen aus diesen zehn Büchern, d.h. neues Geld wird erst dann wieder fließen, wenn der Verlag den Vorschuss wieder drin hat: Also, wenn das erste Buch ein Megaseller ala Twilight wird, schon bei diesem Buch; wenn aber alle Bücher nur so vor sich herdümpeln, womöglich niemals.
ich hab die entscheidenden zwei worte mal für dich hervorgehoben. ;)

Benutzeravatar
Mort
BNF
BNF
Beiträge: 529
Registriert: 7. Juli 2006 23:24
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von Mort »

Umm, :-? Ich verstehe nicht, worauf Du hinaus willst.

Benutzeravatar
lowcut
BNF
BNF
Beiträge: 774
Registriert: 26. September 2005 15:44

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von lowcut »

Auf jedenfall ist es gut für uns, da wir sicher 10 neue Romane von Reynolds zu lesen bekommen. :)
natura non facit saltus

Zur Zeit lese ich:

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10278
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Mort hat geschrieben:Umm, :-? Ich verstehe nicht, worauf Du hinaus willst.
darauf, dass ich exakt das gleiche gesagt habe wie du, nur mit weniger worten, weshalb dein widerspruch keiner sein kann. ;)

Benutzeravatar
Stormking
SMOF
SMOF
Beiträge: 1055
Registriert: 13. August 2003 12:32
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Alastair Reynolds: 10 Romane in 10 Jahren für 1 Mio £!

Ungelesener Beitrag von Stormking »

Pogopuschel hat geschrieben:Ist aber auch ein ganz schöner Druck unter den er sich da setzt 1 Million hin oder her. Er muss jedes Jahr ein Buch abliefern. Eine Verpflichtung für die nächsten 10 Jahre.
Andererseits schreibt er ja selbst, daß sich bei Existenzangst (übertrieben) bei ihm die Kreativität verabschiedet. Nun, da diese Existenzangst für die nächsten zehn Jahre kein Thema sein sollte ...

Antworten