Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Die größte SF-Serie der Welt!
Benutzeravatar
Des_Orphan
BNF
BNF
Beiträge: 766
Registriert: 10. April 2004 15:38
Land: Deutschland

Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Des_Orphan »

Wenn man mal von der allenfalls nostalgisch-lächerlichen Erstverfilmung absieht,sieht es auf diesem Gebiet ja eher mau aus.
Vor kurzem bin ich auf die s.g. "Cinematic-Trailer" von "Star Wars-The Old Republic" und "Mass Effect 3" gestoßen.
Diese reinen "Game-Trailer" fand ich schon recht beeindruckend.
Vielleicht wäre das ja eine Möglichkeit den guten Perry doch noch auf die Leinwand zu bekommen?
Alledings habe ich keine Ahnung,wieviel Aufwand und Kosten hinter einer Produktion dieser Art stecken...

Hier mal eine kleine Auswahl:


Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Link: https://www.youtube.com/watch?v=

Also in dieser Qualität,würde ich mir auch eine Spielfilmlänge gefallen lassen. :prima:

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13132
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Bild Bild Bild


Rechne nicht damit. Die Rechte sind verkauft, nichts passiert. Ende der Geschichte.




P.S.: Die Trailer sind toll.
:bier:
Uschi
Mein Blog

Benutzeravatar
Des_Orphan
BNF
BNF
Beiträge: 766
Registriert: 10. April 2004 15:38
Land: Deutschland

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Des_Orphan »

Uschi Zietsch hat geschrieben: Rechne nicht damit.
Nun,mit einer Realverfilmung habe ich nie gerechnet und halte sie auch hinsichtlich der Kosten für praktisch unmöglich.
P.S.: Die Trailer sind toll.
Das war mein Anliegen.
Ausgehend davon,dass all das am Computer entstanden ist,erscheint mir die visuelle Umsetzung des Perryversums auf diese Art durchführbar.
Wie gesagt: Ich kann den Aufwand einer solchen Produktion nicht beurteilen.
Sollte auch ein solcher Spot schon mehrere Millionen Dollar kosten,hat sich mein Vorschlag erledigt :(

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2767
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Wo ein Wille ist, ist ein Weg.
Es braucht einen Kümmerer. Einen Kümmerer, der die Deutsche Filmförderung anbaggert, die juristischen Fragen klärt und einige bekannte Namen mit ins Boot holt, z.B. Dietmar Schönherr als Crest . . .
Ich lass mir einen Bart wachsen, die Haare färben und mach euch den Manoli.
Gast09

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10215
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Gast09 hat geschrieben:Wo ein Wille ist, ist ein Weg.
Schöner Satz, nur leider so nicht wahr. Bauernregel halt, stimmt manchmal, stimmt manchmal nicht.

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2767
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Wo ein Wille ist, ist immer ein Weg, Pannor, immer. Wenn Du, Du! Du! willst, dass PR Bd 1-9 verfilmt wird, wenn du es wirklich willst, dann wird es verfilmt. Vielleicht nicht als 100.000.000 USD Hollywood-Blockbuster, aber es wird verfilmt.
Und die Produktionsgesellschaft, wg der Filmförderung nach Brandenburg verlegt, wird entsprechend finanziell ausgestattet.
Das geschieht über einen börsennotierten Fonds, vergleichbar mit Schiffsbeteiligungen oder mit Flugzeugbeteiligungen oder diesen Windrad-Fonds.
Das funktioniert.
Die Frage ist nur: wer will das?
Gast09

Benutzeravatar
L.N. Muhr
SMOF
SMOF
Beiträge: 10215
Registriert: 2. Februar 2003 01:31
Land: Deutschland
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von L.N. Muhr »

Gast09 hat geschrieben:Wo ein Wille ist, ist immer ein Weg, Pannor, immer.
Nö. Der größte Wille ersetzt kein Geld. Der größte Wille ersetzt keine Kalkulation, die einen Flop voraussagt. Beispiele dafür gibt es auf dem Markt genug: Filme, die nicht gedreht werden, Serien, die nicht auf DVD erscheinen, weil es gewaltige finanzielle, rechtliche, praktische oder andere Hürden gibt, die größer sind als jeder Wille. Das ist simple Marktrealität.

Ein Dogma ist kein Argument.

Wenn du es besser weisst, dann mach. Es hindert dich niemand daran. Mach deinen Fond, organisier das Geld, betreibe Lobbyarbeit.

Alternativ könntest du einsehen, dass es vielleicht doch nicht an mangelndem Willen aller Beteiligten im letzten Vierteljahrhundert lag, die genau das auch getan haben, sondern an etwas, das man Realität nennt.

Benutzeravatar
Andreas Eschbach
SMOF
SMOF
Beiträge: 2552
Registriert: 27. Dezember 2003 15:16
Land: Deutschland
Wohnort: Bretagne
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Andreas Eschbach »

Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ehrlich gesagt: Ich hoffe, nein.

Benutzeravatar
kaffee-charly
BNF
BNF
Beiträge: 840
Registriert: 5. Juli 2007 22:47
Land: Deutschland

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von kaffee-charly »

Hier wird noch immer an einem Perry-Rhodan-Film gebastelt:
http://www.youtube.com/user/Thunack

:kaffee_muede:
Kaffee-Pott

Benutzeravatar
Diboo
SMOF
SMOF
Beiträge: 1559
Registriert: 28. Dezember 2003 19:01
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Diboo »

Des_Orphan hat geschrieben:Wenn man mal von der allenfalls nostalgisch-lächerlichen Erstverfilmung absieht
ESSY RULEZ!!!
"Alles, was es wert ist, getan zu werden, ist es auch wert, für Geld getan zu werden."
(13. Erwerbsregel)
http://www.sf-boom-blog.de

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2767
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

@AE:
Warum nicht?
OK, für mich als OV-Leser hat sich PR in meinem Kopf abgespielt. Ich habe im Wesentlichen die Vorstellungen in meinem Gehirn in Erinnerung. Aber: Wen interessiert mein Gehirn??
Life goes on.
Irgendwann ist PR völlig ausgelutscht. Kann schon sein, dass Neo kommerziell erfolgreich ist, kann auch sein, dass es Neo II oder Neo-Silberband geben wird. Aber irgendwann, und dieses Irgendwann, das könnte sehr bald sein, irgendwann ist Schluss.
Landung auf dem Mond, ... Außerirdische daselbst, die die Erlösung bringen, .. irgendwann interessiert das keinen mehr.
Und dann wird es ihn geben, diesen Kümmerer, diesen Prokuristen, der das regeln wird, das mit dem Film.
Das wäre dann die letzte PR-Auflage, nach Comic, Neo, Silberband, e-Book und Heftchen.
Die letzte Möglichkeit, Geld aus der Nummer rauszusaugen.
Wie gesagt: Ich lasse mir einen Bart wachsen und die Haare färben und mache euch den Manoli.
Und Sie: Mercant?
Lets have fun!
Gast09

Benutzeravatar
Khaanara
Gamemaster des Forums
Gamemaster des Forums
Beiträge: 12402
Registriert: 14. Oktober 2002 08:00
Bundesland: Hessen
Land: Deutschland
Liest zur Zeit: Perry Rhodan-Paket 55 :"Das atopische Tribunal (Teil 1)
Perry Rhodan Silberband 85: "Allianz der Galaktiker"
Sascha Mamzack "Das Science Fiction Jahr 2014"
Marion Zimmer Bradley "Herrin der Stürme"
Wohnort: Schwalbach a.Ts.
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Khaanara »

Timo Vuorensola sucht ja noch nach Ideen für eine Serienprojekt im Stile von Babylon 5 :) : http://forum.sf-fan.de/viewtopic.php?f= ... 3&start=60

Vielleicht sollte man ihm mal die finnische Ausgabe zukommen lassen! :lol:

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13132
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

[ketzermodus an]Mir ist es sowas von schnurzpiepe, ob es einen PR-Film geben wird oder nicht. Denn wenn er "rein deutsch" gemacht wird, am besten noch mit RTL-Beteiligung, wird er sowas von peinlichem Murks. Wird er rein hollywoodmäßig gemacht, kann er toll sein, wird nur nichts davon beinhalten, was wir für Perry Rhodan halten, sondern ist dann halt irgendein SF-Abenteuer. Eine Animation kann zwar optisch schön sein, sollte sich aber auf Action beschränken.

Am Geld liegt's wahrlich nicht, das ist haufenweise vorhanden - man muss nur die entsprechenden Leute als Geldgeber gewinnen.

Ich sehe es so, dass PR nicht zufriedenstellend und deswegen gar nicht verfilmbar ist.

Und zwar liegt das an der Darstellung der Personen, die nicht hinhauen wird. Denn die Optik ist ja leicht herzustellen, und Stories gibt es genug im "historischen" Fundus. Da nimmt man eine Geschichte, die nirgends eine Rolle gespielt hat, von "irgendwo dazwischen", die angedeutet, aber bisher nie erzählt wurde. Da haben es selbst die Puristen schwer, zu meckern.

Das ganze wird zu verknieselt und verkrampft und unter Druck angegangen, dass genau ein solches verkrampftes etc. Ergebnis dabei herauskäme. Die Filmleute haben genau deswegen den "zündenden Funken" noch nicht gehabt und werden ihn nie kriegen.

Deswegen beschäftige ich mich gar nicht damit.[/ketzermodus aus]
:bier:
Uschi
Mein Blog

Gast09
SMOF
SMOF
Beiträge: 2767
Registriert: 10. Juni 2008 10:37

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Gast09 »

Sie haben den längsten Beitrag zu diesem Thema hier geschrieben, d.h., Sie beschäftigen sich sehr wohl damit.
Ihre Rolle wäre auch klar; Sie haben das gewisse Etwas (und das meine ich ernst und wirklich seriös) niemand wäre besser geeignet dafür:
General Pounder.
Wie gesagt:
Lets have fun.
Gast09

Benutzeravatar
Uschi Zietsch
TBGDOFE
TBGDOFE
Beiträge: 13132
Registriert: 13. März 2004 18:09
Land: Deutschland
Wohnort: Das romantische (Unter-)Allgäu
Kontaktdaten:

Re: Wird es je einen Perry-Rhodan-Film geben?

Ungelesener Beitrag von Uschi Zietsch »

Ich habe mich damit beschäftigt und obiges Resümee gezogen, das ich nur wiedergegeben habe.

Und selbstverständlich bin ich ein warziges und böses Alien, das Perry in den Hintern tritt. :wink:

Obwohl, andere rumkommandieren macht auch Spaß.
Hmmmmm ...
:bier:
Uschi
Mein Blog

Antworten